SAR M41
Orig. G3
Information Abänderung Griffstücke mit Abzugsgruppe Sämtliche unserer Griffstücke und Abzugsgruppen des Modelles SAR M41 der Gewehrfamilie sind vom BKA genehmigt und es lassen sich keine org. G3, MP5, HK33, PSG usw. Griffstücke oder Abzugsgruppen anbauen bzw. einsetzen ! Innerhalb der Griffstücke befinden sich Sperreinheiten die dies verhindern, es lassen sich nur Abzugseinheiten einsetzen die entsprechend umgebaut worden sind. Z.B. sind sie mit neuen Umlenkrollen versehen und mit entsprechenden Aussparungen wie vom BKA vorgegeben versehen. Die Griffstücke und Gehäuse sind entsprechend der berührenden Stellen ebenfalls so abgeändert, das sich keine original bzw. nicht abgeänderten Griffstücke anbauen lassen. Der Bolzen außen am Griffstück ist lediglich dazu da, um das nach unten schalten (ins Leere) zu verhindern. Bitte schauen Sie sich den nachfolgenden Vergleich SAR M 41 zu org. G3 an.
Steckverbindung
Stiftverbindung
Stiftverbindung
Steckverbindung
Steckverbindung
Stiftverbindung
Stiftverbindung
Steckverbindung
Metall Griffstück mit Stahlblock
Metall Griffstück ohne Stahlblock
Abzugsgruppe mit Aussparung, neuer Rolle und Steckver-bindung.
Abzugsgruppe ohne Aussparung.
Metallgriffstück mit Stahlblock
Metallgriffstück ohne Stahlblock
Metallgriffstück mit Sperrbolzen
Metallgriffstück ohne Sperrbolzen
Kunststoffgriffstück mit Stahblock
Kunststoffgriffstück ohne Stahblock
Sperreinrichtungen Griffstück/Abzugsgruppe. Es befinden sich weitere vom BKA vorgeschriebene Sperreinheiten an userem SAR M41 Produkten z.B. Verschlußkopf, Verschlußträger, Magazinauswerfer, Gehäuse usw.
[./page_24pag.html]